Erkennung von Unregelmäßigkeiten im Energieverbrauch mit der Heatmap

ENIT Agent: Feature Heatmap

Kürzlich haben wir auf unseren Agenten das neue Feature „Heatmap“ bzw. den Carpetplot freigeschaltet. Diese App kann als Erweiterungsmodul (OSGi Bundle) nachinstalliert werden. Mit der App können Messkanäle, die einen inkrementellen Zählerwert enthalten als Carpetplot angezeigt werden.

1. Wählen Sie die App „Heatmap“ aus.

2. Wählen Sie aus der Liste der angelegten Messgeräte den passenden Messkanal. Hier werden Ihnen nur Messkanäle vorgeschlagen, die sinnvoll in einem Carpetplot angezeigt werden können. Anschließend baut sich die Heatmap auf der rechten Seite auf.

3. Wechseln sie zwischen den Jahren, indem Sie die „links“ und „rechts“ Buttons verwenden.
Die Auflösung der Daten ist im Carpetplot auf ein stündliches Raster festgelegt. Stunden in denen Sie verhältnismäßig wenig Energie verbraucht haben werden grün angezeigt. Zeiten in denen besonders viel Energie verbraucht wurde, werden orange bis rot dargestellt.

4. Interpretieren Sie ihre Daten.
Erfahrungsgemäß sollten Zeiten außerhalb der Produktion grün dargestellt werden – dazu gehören die Nachtstunden und die Wochenenden. Prüfen Sie ob diese Zeiten wirklich grün dargestellt sind, oder ob hier ein erhöhter Verbrauch vorlag.

Unser Tipp: Passen Sie ihre Schwellwerte individuell an.

… Probieren Sie es in unserer Demo aus.

Heatmap Demo

Weitere Funktionen des ENIT Agent:

TESTPHASE ANFORDERN

Der ENIT Agent ist mit zwei Handgriffen bei Ihnen installiert. So können Sie ihn drei Monate unverbindlich testen.

Jetzt testen